Zum Inhalt springen

Rückblick Schützenfest

IMG_20220710_144855
Unsere Schützenbruderschaft kann auf ein schönes und gelungenes Schützenfest zurückblicken. Im Mittelpunkt am Sonntag stand das neue Schützenkaiserpaar Wilfried und Anne Jöntgen, Prinz Martin Krieger und Schülerprinzessin Pia Kaulhausen.
Datum:
13. Juli 2022
Von:
Gerald Krieger
Freitags SummerMania

Das Schützenfest begann mit der SummerMania Party am Freitag. Das Sound-Crew DJ Team heizte den Besuchern ordentlich ein, die Stimmung war toll.

Bläservereinigung Merode

Der Samstag begann mit einem Platzkonzert des Spielmannszuges Grün-Weiß Schlich und der Bläservereinigung Merode, dass wegen eines Regenschauers kurzfristig ins Festzelt verlagert wurde. Die beiden Kapellen sorgten für gute Stimmung. Nach dem Schauer konnten sich die Kleinen auf einer riesigen Hüpfburg in Form eines Piratenschiffes austoben.

Um 17:45 Uhr marschierten die Schützen zum Pfarrheim, wo sie der Einladung des scheidenden Schützenkönigspaares André und Jennifer Schumacher folgten und diese dann zusammen mit dem Prinzen Andreas Trostorf und Pia Kaulhausen gegen 19:30 Uhr zum Festplatz geleiteten.

Dort wurde in hervorragender Weise dem zahlreichen Publikum der Große Zapfenstreich dargeboten. Danach ging es gemeinsam ins Festzelt, wo nach der Begrüßung durch den stellv. Schützenmeister Gerald Krieger und den Ehrentänzen in lockerer Atmosphäre gefeiert wurde.

Der Sonntag begann mit dem Kirchgang und dem Krönungsgottesdienst für die neuen Majestäten in der Pfarrkirche zu Schlich. Zelebriert wurde die Hl. Messe von dem aus Schlich stammenden Kreispräses Rainer Mohren, der nach wie vor Mitglied unserer Bruderschaft ist.

An der Donatus-Kapelle versammelten sich die Schützen zu einem Totengedenken, zu dem der Schützenmeister André Schumacher auch die passenden Worte mit Bezug zu den aktuellen Krisen fand.

Danach wurden verdiente Mitglieder der Bruderschaft für langjährige Zugehörigkeit geehrt. Jeweils 50 Jahre sind Peter Münstermann, Heinrich Schumacher und Paul Simons Mitglieder, der ehemalige Generalfeldmarschall Willi Lenzen und Franz-Georg Madry bereits seit 60 Jahren. Leider nicht teilnehmen konnten aus gesundheitlichen Gründen Josef Wamig (60), Klaus Kuck und Karl-Josef Weiß (je 65 Jahre). Sind bekommen ihre Ehrennadel noch nachgereicht.

Parade

Beim Festzug am Nachmittag zogen dann neben dem Kaiserpaar und dem Reitercorps auch Gastbruderschaften aus Langerwehe und Derichsweiler sowie die Ortsvereine Maigesellschaft Schlich-D'horn, FC Viktoria Schlich, KG Kreechelberger Funken, Kameradschaftliche Einigkeit und Stammtisch Obergeich sowie die Löschgruppe Schlich-Merode der Freiwilligen Feuerwehr.

Der Sonntag endete mit dem Kaiserball für die neuen Majestäten.

Am Montag traf man sich nach dem Aufräumen am Morgen zu einem Dämmerschoppen ab 15:30 Uhr am Schützenheim. Es gab eine Kinderbelustigung inkl. der Piratenschiff-Hüpfburg. Die Erwachsenen konnten sich beim Preisvogelschießen am Hochstand versuchen.